Mareike Engels: „Nein heißt Nein! Lücken im Sexualstrafrecht schließen"

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Mareike Engels: „Nein heißt Nein! Lücken im Sexualstrafrecht schließen" Mareike Engels - Grüne Bürgerschaftsfraktion Hamburg

(BJP) Mareike Engels am 21. Januar 2016 spricht in der Aktuellen Stunde der Hamburgischen Bürgerschaft zum Thema "Nein heißt Nein - Lücken im Sexualstrafrecht schließen". Bereits zur nächsten Sitzung am 10. Februar werden SPD und Grüne eine konkrete Gesetzesinitiative zur Reform des Sexualstrafrechts auf Bundesebene und zur vollständigen Umsetzung der Istanbuler Konvention des Europarates einbringen.


Video: YouTube - GRÜNE Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesJustizPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.

BundesVerkehrsPortal

Der Feed konnte nicht gefunden werden!