GdP-Vize Radek würdigt „großen Erfolg gegen Menschenhandel“

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
GdP-Vize Radek würdigt „großen Erfolg gegen Menschenhandel“ Jörg Radek - GdP - Hagen Immel
(BJP) Als einen großen Erfolg im Kampf gegen den Menschenhandel hat der stellvertretende Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Jörg Radek die Zerschlagung eines Schleuser-Ringes durch Spezialeinheiten und Ermittler der Bundespolizei bezeichnet. „Trotz anhaltend hoher Belastung hat die Bundespolizei ihre Handlungsfähigkeit eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Ein solcher Erfolg erfordert ein hohes Maß an präziser Vorbereitung, professioneller Arbeit und eine ungebrochen hohe Motivation aller an der Operation beteiligten Kolleginnen und Kollegen“, sagte Radek am Mittwoch in Berlin. Der Gewerkschafter betonte, dass dieser Erfolg besonders für die Ermittler der Bundespolizei wichtig sei, weil 2010, in der ersten Amtszeit von Bundesinnenminister Thomas de Maizière, noch die politische Absicht bestanden hatte, diese Ermittlungsabteilung aufzulösen.

Die Operation, so der GdP-Vize, sei zudem auch ein Ergebnis gelungener diplomatischer Bemühungen zur Sicherung der EU-Außengrenzen und staatenübergreifender polizeilicher Zusammenarbeit. „Diese erfolgreiche Kooperation ist auch ein gutes Vorzeichen für den im März beginnenden Frontex-Einsatz. Die Bundespolizei wird sich dann erstmals mit Kontrollstreifenbooten im Mittelmeer an der aktiven Überwachung der EU-Außengrenzen beteiligen“, zeigte sich Radek sicher.

Quelle: gdp.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesJustizPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.