Drogen: Kreise Schwarzwald-Baar und Tuttlingen mit hoher Aufklärungsquote

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Drogen: Kreise Schwarzwald-Baar und Tuttlingen mit hoher Aufklärungsquote Lars Patrick Berg - afd.landtag-bw.de - Privat
(BJP) Mit der Arbeit der Polizei in den Kreisen Tuttlingen und Schwarzwald-Baar beim Kriminalitätsfeld „Drogen“ ist Lars Patrick Berg, sicherheitspolitischer Sprecher der AfD im Landtag, sehr zufrieden. Wie das Innenministerium auf eine Anfrage Bergs mitteilte, kann die Polizei beim Kampf gegen die Drogenkriminalität eine Aufklärungsquote von nahezu 97% aufweisen. Auf den Schulhöfen der beiden Landkreise lagen die Fallzahlen 2015 im einstelligen Bereich. Eine ähnliche Entwicklung zeichne sich auch für 2016 ab. Berg äußert hierzu:
 
„Gerade auf den Schulhöfen, wo Kriminelle versuchen junge Menschen in die Drogenabhängigkeit zu treiben, sind die Fallzahlen zum Glück gering. Damit das so bleibt ist Aufklärung im Unterricht das richtige Mittel. Wer mit illegalen Drogen handelt macht sich strafbar und muss völlig zu Recht mit Verfolgung durch die Polizei rechnen. Die Polizei leistet sehr gute Arbeit in den Kreisen Tuttlingen und Schwarzwald-Baar. Wir können stolz auf die Ermittlungsergebnisse unserer Polizei sein! Ein Grund mehr für mich, die Belange der Polizei in den Fokus meiner Arbeit zu rücken!“
 
Quelle: afd.landtag-bw.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesJustizPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.