Pflegestärkungsgesetz / Julia Klöckner: Reform der Pflegeversicherung kommt unmittelbar den Familien in Rheinland-Pfalz zugute

Pflegestärkungsgesetz / Julia Klöckner: Reform der Pflegeversicherung kommt unmittelbar den Familien in Rheinland-Pfalz zugute

(BJP) Die Bundes-Regierung hat die von Bundes-Gesundheits-Minister Gröhe vorgeschlagene zweite Stufe der Pflegereform beschlossen. Eingeführt wird damit ein neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff – also wer benötigt wie viel Pflege? Damit einher geht ein neues Begutachtungssystem. Die Einstufung erfolgt künftig nicht mehr wie bisher in drei, sondern in fünf Pflegestufen. Dazu erklärt die Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Julia Klöckner:„Diese Reform ist ein großer Schritt nach vorne und sehr zu begrüßen.

Denn sie wird dazu führen, dass die Belange der Patientinnen und Patienten und die notwendigen Leistungen wesentlich differenzierter beurteilt und passgenau abgestimmt werden können. Nicht zuletzt Demenzkranke profitieren von den neuen Pflegegraden, die auch mit einer weiteren Erhöhung der Leistungsbeträge in der Pflege verbunden sind. Für pflegende Angehörige wird durch die Reform die Absicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung verbessert. Das kommt unmittelbar den Menschen in Rheinland-Pfalz zugute.“

Bild: julia-kloeckner.de / Julia Klöckner

CDU-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz
V.i.s.d.P.: Olaf Quandt, Leiter Pressestelle
CDU-Landtagsfraktion
Kaiser-Friedrich-Straße 3
55116 Mainz
Tel.: 0 61 31 / 2 08 - 33 15
Fax: 0 61 31 / 2 08 - 43 15
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!