Tagungshotels und Eventlocations

Zweite Musterfeststellungsklage beim Oberlandesgericht eingereicht

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Zweite Musterfeststellungsklage beim Oberlandesgericht eingereicht
(BJP) Zweite Musterfeststellungsklage beim Oberlandesgericht eingereicht.

Nachdem gestern Nacht beim Oberlandesgericht Braunschweig die bereits zuvor angekündigte Musterfeststellungsklage des Bundesverbands der Verbraucherzentralen und Verbraucherverbände gegen die Volkswagen AG eingegangen ist, ist gestern Nachmittag noch eine zweite Musterfeststellungsklage eingereicht worden. Es handelt sich um eine Klage des Schutzgemeinschaft für Bankkunden e.V. gegen die Volkswagen Bank GmbH. Inhaltlich geht es unter anderem um Verbraucherdarlehensverträge. Weitere Einzelheiten werden mit Rücksicht auf das beklagte Unternehmen, dem die Klage nun zugestellt wird, zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt gegeben.

Pressekontakt:
Oberlandesgericht Braunschweig
Bankplatz 6
38100 Braunschweig
Telefon: 0531 488-2392
Telefax:  0531 488-2393
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Quelle: Pressemitteilung Oberlandesgericht Braunschweig vom 02.11.2018
Bildquelle: pixabay.com
Redaktion

Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesJustizPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.