Tagungshotels und Eventlocations

Siegfried Mielke ist neuer Präsident des Landgerichts Mönchengladbach

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Siegfried Mielke ist neuer Präsident des Landgerichts Mönchengladbach
(BJP) Siegfried Mielke ist neuer Präsident des Landgerichts Mönchengladbach.

Siegfried Mielke ist zum Präsidenten des Landgerichts Mönchengladbach ernannt worden. Herr Präsident des Oberlandesgerichts Dr. Werner Richter hat dem 56-jährigen Juristen heute in Mönchengladbach die Ernennungsurkunde ausgehändigt. Siegfried Mielke ist Nachfolger von Dr. Annette Lehmberg, die seit Februar 2018 das Landgericht Wuppertal leitet. Die feierliche Amtseinführung, in deren Rahmen Herr Minister der Justiz Peter Biesenbach Herrn Mielke in sein neues Amt einführen wird, findet am 18.03.2019 in Mönchengladbach statt.

Siegfried Mielke trat 1995 in den richterlichen Dienst des Landes Nordrhein-Westfalen und wurde im November 1998 zum Richter auf Lebenszeit am Amtsgericht in Düsseldorf ernannt. Nach seiner Ernennung zum Richter am Oberlandesgericht im April 2004 war er beim Oberlandesgericht Düsseldorf Mitglied eines Zivilsenats und darüber hinaus mit der Leitung des mit IT-Angelegenheiten befassten Dezernats der Verwaltungsabteilung betraut. Seit September 2009 führte er als Vizepräsident des Landgerichts Wuppertal neben seinen Aufgaben in der Gerichtsverwaltung den Vorsitz in einer Zivilkammer. Nach dem Ruhestand des damaligen Präsidenten lag die Leitung des Landgerichts Wuppertal ab Sommer 2017 bis zum Amtsantritt der jetzigen Präsidentin, Frau Dr. Annette Lehmberg, in seinen Händen. Nun tritt Herr Mielke ihre Nachfolge in Mönchengladbach an.

Siegfried Mielke ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Pressekontakt:
Ministerium der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen
Pressestelle (Dirk Reuter)
Martin-Luther-Platz 40
40212 Düsseldorf
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Quelle: Pressemitteilung Ministerium der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen vom 25. Januar 2019
Bildquelle: pixabay.com
Redaktion

Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesJustizPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.