Feststellung des Wahlergebnisses – SPD wird Oppositionsführerin

Feststellung des Wahlergebnisses – SPD wird Oppositionsführerin

(BJP) Feststellung des Wahlergebnisses – SPD wird Oppositionsführerin. Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Heike Hofmann betont mit Blick auf die Feststellungen des Landeswahlausschusses zum amtlichen Endergebnis der Landtagswahl, dass nunmehr der SPD die Rolle der Oppositionsführerin zukomme. Nach dem amtlichen Endergebnis hat die SPD 66 Wählerstimmen weniger erhalten als Bündnis90/Die Grünen. Das vorläufige amtliche Endergebnis, das noch am Wahlabend mitgeteilt wurde, hatte einen Unterschied von 94 Stimmen zugunsten der Grünen ausgewiesen.

„Mit dem amtlichen Endergebnis und den Festlegungen, die andere Parteien zwischenzeit-lich getroffen haben, besteht keine Möglichkeit mehr, eine Reformregierung für Hessen zu bilden. Stattdessen werden sich CDU und Grüne nun bemühen, ihr Bündnis zu bestätigen. Ich bedauere das sehr, denn eine Ampelkoalition hätte die Chance geboten, die Zukunft unseres Landes besser zu gestalten. Nachdem diese Option nicht mehr besteht, wird die SPD-Fraktion ihre Rolle als Oppositionsführerin im Hessischen Landtag mit dem gebotenen Ve-rantwortungsbewusstsein annehmen. Ich bin gespannt, wie CDU und Grüne zusammenfinden und welchen Kurs eine neue schwarzgrüne Koalition steuert, insbesondere beim Woh-nungsbau, in der Bildungspolitik, bei der Inneren Sicherheit sowie in Verkehrsfragen. Wir werden die Arbeit der künftigen Landesregierung wie in den vergangenen fünf Jahren kon-struktiv und wo notwendig entsprechend kritisch begleiten“, so die Abgeordnete.

Pressekontakt:
Heike Hofmann
Wahlkreisbüro
Wilhelminenstraße 7 a
64283 Darmstadt
Fon: 0 61 51 / 39 29 473
Fax: 0 61 51 / 45 0 72
Email: info@heikehofmann.net

Quelle: Pressemitteilung Heike Hofmann vom 19.11.2018
Bildquelle: pixabay.com