Statement Dr. Giffey zu Frauen in einem Schwangerschaftskonflikt

Statement Dr. Giffey zu Frauen in einem Schwangerschaftskonflikt

(BJP) Statement Dr. Giffey zu Frauen in einem Schwangerschaftskonflikt.

„Frauen, die sich in einem Schwangerschaftskonflikt befinden, sind in einer absoluten Ausnahmesituation. Sie brauchen unsere Hilfe und Unterstützung – nicht Kriminalisierung. Diese Frauen als Auftragsmörderinnen zu Stigmatisieren, ist absolut inakzeptabel.

Keine Frau macht sich eine solche Entscheidung leicht. Darum müssen Frauen alle Informationen bekommen, die sie in einer solchen Situation brauchen. Es geht um Beratung, Hilfe und Unterstützung. Anschuldigungen und Beleidigungen sind der falsche Weg.

Unsere Aufgabe als Gesellschaft ist es, Rahmenbedingungen zu schaffen, die Frauen wirklich helfen. Dazu gehören Menschen, die kompetent Rat geben, zu Wegen aus der Krise.“

Pressekontakt:
Susanne Gütte
Pressereferentin
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Telefon: 030 18555 1066
Mobil: 0151 16779084
E-Mail: Susanne.Guette@bmfsfj.bund.de
www.bmfsfj.de

Quelle: Pressemitteilung Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vom 11. Oktober 2018
Bildquelle: pixabay.com