Amtswechsel bei den Justizvollzugsanstalten Kaisheim, Eichstätt, Neuburg an der Donau und Ingolstadt / Bayerns Justizminister Bausback verabschiedet Friedhelm Kirchhoff und führt Peter Landauer in sein neues Amt ein

Amtswechsel bei den Justizvollzugsanstalten Kaisheim, Eichstätt, Neuburg an der Donau und Ingolstadt / Bayerns Justizminister Bausback verabschiedet Friedhelm Kirchhoff und führt Peter Landauer in sein neues Amt ein

(BJP) Der bayerische Justizminister, Prof. Dr. Winfried Bausback, vollzieht heute in Kaisheim feierlich den Amtswechsel an der Spitze der Justizvollzugsanstalten Kaisheim, Eichstätt, Neuburg an der Donau und Ingolstadt. Bei dem Festakt verabschiedet er den bisherigen Anstaltsleiter Friedhelm Kirchhoff in den Ruhestand und führt zugleich Peter Landauer in sein neues Amt ein. In seiner Laudatio würdigt Bausback den ehemaligen Anstaltsleiter Kirchhoff als Führungskraft mit hoher fachlicher Kompetenz und großem Erfahrungsschatz: “In Ihren stolzen 22 Jahren als Anstaltsleiter formten Sie die Ihnen anvertrauten Justizvollzugsanstalten wie kaum ein anderer. Dabei prägten Sie die Anstalten nicht nur baulich, sondern vor allem auch inhaltlich. Mit Ihrem starken Gerechtigkeitsempfinden, Ihrem außerordentlichen Verhandlungsgeschick und stets gelenkt von einem positiven Menschenbild waren Sie eine hoch anerkannte Führungskraft des bayerischen Strafvollzugs. Selbst schwierigste Aufgaben wusste man bei Ihnen immer in den besten Händen. Hierfür gebührt Ihnen mein ganz besonderer Dank! Für Ihren Ruhestand wünsche ich Ihnen alles Gute und ebenso viel Erfüllung wie bei Ihrer Tätigkeit für den Justizvollzug.”

An den neuen Leiter der Justizvollzugsanstalten Landauer gerichtet fährt der Justizminister fort: “Die Leitung der Justizvollzugsanstalt Kaisheim und der angeschlossenen Anstalten Eichstätt, Neuburg an der Donau und Ingolstadt liegt bei Ihnen in den besten Händen! Ich bin überzeugt, dass Sie aufgrund Ihrer großen Einsatzbereitschaft, Ihres kooperativen und klaren Führungsstils sowie Ihrer umfassenden Fachkompetenz die verantwortungsvolle und zugleich schöne Aufgabe hier in Kaisheim mit Erfolg meistern werden. Hierbei können Sie sich meiner Unterstützung und der Unterstützung meines ganzen Hauses sicher sein! Für Ihre neue Aufgabe wünsche Ich Ihnen ein stets glückliches Händchen, und noch viel wichtiger: vor allem viel Freude!”

Seine Laudatio verbindet Bausback mit einem Dank an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Justizvollzugsanstalten: “Besonders der Vollzug der Abschiebungshaft in Amtshilfe für das Bayerische Innenministerium zeigte sich in den vergangenen Monaten als besonders herausfordernde Aufgabe. Ich möchte mich daher heute ausdrücklich für die beispielhafte Zusammenarbeit zwischen den Anstalten Eichstätt und Erding bedanken. Der Erfahrungsaustausch und die gegenseitige personelle Unterstützung bei dieser schwierigen Aufgabe sind einfach großartig!”

Friedhelm Kirchhoff (66 Jahre) trat am 1. August 1980 seinen Dienst in der Justizvollzugsanstalt München an. Zum 1. Oktober 1982 wurde er an die Justizvollzugsanstalt Bernau versetzt, wirkte dort zunächst als Abteilungsleiter und wurde schließlich zum 1. Juli 1991 zum Stellvertreter des Anstaltsleiters bestellt. Zwischenzeitlich war Friedhelm Kirchhoff für sieben Monate an das Sächsische Staatsministerium der Justiz abgeordnet, um den Aufbau des sächsischen Justizvollzugs im Zuge der Wiedervereinigung zu unterstützen. Vom 15. Februar 1995 bis zu seinem Eintritt in den wohlverdienten Ruhestand zum Ablauf des 31. Oktober 2017 leitete er die Justizvollzugsanstalten Kaisheim, Eichstätt, Neuburg an der Donau und Ingolstadt.

Peter Landauer (59 Jahre) trat am 1. Juni 1986 in den bayerischen Justizvollzugsdienst ein. In der Folgezeit war er bei den Justizvollzugsanstalten Straubing, Bernau, Landsberg am Lech und Kaisheim als Abteilungsleiter eingesetzt. Im April 1995 wurde er an die Justizvollzugsanstalt Würzburg versetzt und zum Vertreter des Anstaltsleiters bestellt. Ab März 2004 leitete Peter Landauer die Justizvollzugsanstalt Niederschönenfeld. Seit dem  1. Dezember 2017 ist er als Anstaltsleiter für die Justizvollzugsanstalten Kaisheim und die angeschlossenen Anstalten Eichstätt, Neuburg an der Donau und Ingolstadt verantwortlich.

Quelle: stmj.bayern.de

About Baranowski Fachkanzlei für Familienrecht und Siegen