Petra Berg: „Besorgniserregende Welle der Aggressivität“

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Petra Berg: „Besorgniserregende Welle der Aggressivität“ Petra Berg - spd-fraktion-saar.de - SPD-Landtagsfraktion - Peter Kerkrath
(BJP) Zu dem sprunghaften Anstieg rechtsmotivierter Straftaten gegen Flüchtlingsunterkünfte in Deutschland betont die Generalsekretärin der SPD Saar, Petra Berg:
 
„Die Zahl rechtsmotivierter Straftaten gegen Flüchtlingsheime ist massiv gestiegen. Von 177 im Jahr 2014 auf mehr als 800 im vergangenen Jahr. Damit erleben wir eine besorgniserregende Welle der Aggressivität, gegen die sich der Rechtsstaat mit aller Vehemenz stellen muss.
 
Sollte sich herausstellen, dass die jüngsten Schüsse auf eine Flüchtlingsunterkunft bei Offenbach einen rechtsmotivierten Hintergrund hatten, zeigt das einmal mehr, wie drängend dagegen vorgegangen werden muss. Unser Rechtsstaat darf und wird das nicht hinnehmen. Für solche Übergriffe gibt es nur eine einzige Antwort: Polizei, Staatsanwaltschaft und Gefängnis.
 
Auch hier im Saarland müssen wir an unserer Willkommenskultur weiter arbeiten. Es ist nicht nur tragisch, sondern auch beschämend, wenn Menschen, die bei uns Schutz suchen, um ihr Leben fürchten müssen,“ so Berg abschließend.

Pressestelle SPD Saar
Volker Weber
Ingmar Naumann
Talstr. 58
66119 Saarbrücken
0681 954 48 26

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesJustizPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.