Lorenz Caffier / Katy Hoffmeister soll neue Justizministerin von Mecklenburg-Vorpommern werden

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Lorenz Caffier / Katy Hoffmeister soll neue Justizministerin von Mecklenburg-Vorpommern werden Lorenz Caffier - regierung-mv.de - Uto Sachse
(BJP) Der CDU Landesvorstand Mecklenburg-Vorpommern hat auf seiner Sitzung eine Änderung bei der personellen Aufstellung zur neuen Landesregierung vorgenommen. Bisher sollte Dr. Sascha Ott als neuer Justizminister vorgeschlagen und mit ihm ein unbelasteter Neuanfang im Bereich der Justiz vollzogen werden. Dieser Neuanfang ist auf Grund eines unsachgemäßen Umgangs in den Sozialen Medien getrübt worden.

Lorenz Caffier: „Der Landesvorstand hat sich dazu entschieden, Herrn Dr. Sascha Ott nicht als neuen Justizminister vorzuschlagen. Nach reiflicher und intensiver Aussprache hat sich der Landesvorstand vielmehr dazu entschieden, Frau Katy Hoffmeister als neue Justizministerin vorzuschlagen. Mit Katy Hoffmeister wird ein junges, kompetentes und in der CDU Mecklenburg-Vorpommern tief verwurzeltes Mitglied dieses wichtige Ressort in unserem Land übernehmen. Ich bin davon überzeugt, dass mit Katy Hoffmeister ein echter Neuanfang im Bereich der Justiz bevorsteht“.

Katy Hoffmeister: „Die gestrige Entscheidung des Landesvorstandes kam für mich überraschend. Ich bedanke mich an dieser Stelle für das mir entgegengebrachte Vertrauen. Die nun vor mir liegende Aufgabe gehe ich mit Respekt und der notwendigen Ehrfurcht an. Ich möchte mich zugleich bei Uta-Maria Kuder bedanken, die in den zurückliegenden Jahren eine sehr gute Arbeit als Justizministerin geleistet hat“.

Zur Person: Katy Hoffmeister wurde am 17. April 1973 in Kühlungsborn geboren und ist verheiratet. 1996 legt sie ihr 1. Staatsexamen in Mecklenburg-Vorpommern ab, dass 2. Staatsexamen folgte 1999 am Landgericht Lübeck in Schleswig-Holstein. Seit 2003 arbeitet Katy Hoffmeister bei der Universitätsmedizin Rostock und ist zurzeit Stellvertretender kaufmännischer Vorstand Geschäftsstellenleiterin Personal und Recht und Geschäftsstellenleiterin des Aufsichtsrates. Frau Hoffmeister ist seit 1999 Mitglied der CDU.

Quelle: cdu-mv.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesJustizPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.