Justizministerin Hoffmeister verabschiedet Gerichtspräsidentin in den Ruhestand

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Justizministerin Hoffmeister verabschiedet Gerichtspräsidentin in den Ruhestand Katy Hoffmeister - regierung-mv.de
(BJP) Nach 16 Jahren an der Spitze des Verwaltungsgerichts Greifswald übergab Ministerin Katy Hoffmeister Ursula Aussprung die Ruhestandsurkunde. „Mit Ursula Aussprung wird eine Richterin verabschiedet, die nach der Wiedervereinigung maßgeblich am Aufbau der neugeschaffenen Verwaltungsgerichtsbarkeit des Landes mitgewirkt hat. Im Jahr 1993 wechselte sie von Hannover nach Greifswald und ist der Hansestadt treu geblieben. Hier hat sich Ursula Aussprung als hervorragende Juristin und Führungspersönlichkeit gleichermaßen ausgezeichnet. Lange Zeit war sie als Richterin am Oberverwaltungsgericht tätig. Vor 16 Jahren, im Jahr 2002, wurde Ursula Aussprung zur Präsidentin des Verwaltungsgerichts Greifswald ernannt. Die Zeit war geprägt von Herausforderungen, nicht zuletzt durch die aktuelle Klagewelle in Asylverfahrensfragen. Die Präsidentin des Verwaltungsgerichts stellte sich jeder Herausforderung ruhig und engagiert. Dafür danke ich ihr sehr und wünsche Ursula Aussprung nun für den Ruhestand Gesundheit, Freude und Erfüllung“, sagte Justizministerin Hoffmeister zur Übergabe der Ruhestandsurkunde in Schwerin.

Zur Person:
Ursula Aussprung wurde 1955 in Essen geboren. Ihre erste Station als Proberichterin nach dem zweiten juristischen Staatsexamen war 1983 die Verwaltungsgerichtsbarkeit in Hannover. Anfang der 90er Jahre wechselte sie in das Niedersächsische Ministerium für Bundes- und Europa-Angelegenheiten in das Referat für Asylbewerber und ausländische Flüchtlinge. Nach Mecklenburg-Vorpommern wurde sie am 1. Oktober 1993 versetzt und zur Richterin am Oberverwaltungsgericht Greifswald ernannt. Nach einer Abordnung im Jahr 2001 ans Justizministerium kehrte Ursula Aussprung an das Oberverwaltungsgericht zurück. Am 18. März 2002 wurde sie zur Präsidentin des Verwaltungsgerichts Greifswald ernannt.

Quelle: regierung-mv.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesJustizPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.