Bundeskartellamt bestätigt harten Wettbewerb im Tankstellenmarkt

Sondermeldung*

In seinem Bericht zum dreijährigen Bestehen der Markttransparenzstelle hat das Bundeskartellamt den harten Wettbewerb im Tankstellenmarkt bestätigt. „Deutschlands oberste Wettbewerbsbehörde hat in einer bundesweiten Langfrist-Beobachtung ermittelt, dass die Entwicklung der Kraftstoffpreise im Wesentlichen der Entwicklung des Rohölpreises gefolgt ist“, sagte Christian Küchen, Hauptgeschäftsführer des Mineralölwirtschaftsverbandes. „Das belegt unsere eigenen Untersuchungsergebnisse: In der Konkurrenz um jeden Tankkunden richten sich die Benzin- und Dieselpreise ganz eng an den Einkaufspreisen für Kraftstoffe aus, die wiederum an den Ölpreis gekoppelt sind.“...

Außenminister Steinmeier zu den Anschlägen in der Türkei und Côte d‘Ivoire

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Außenminister Steinmeier zu den Anschlägen in der Türkei und Côte d‘Ivoire Frank Walter Steinmeier - auswaertiges-amt.de - photothek - Thomas Köhler
(BJP) Außenminister Frank-Walter Steinmeier erklärte zu den gestrigen Anschlägen in Ankara und Grand Bassam heute (14.03.):

Die Nachrichten, die wir gestern Abend aus Ankara und Grand Bassam erhalten haben, sind zutiefst erschütternd. Ich verurteile diese schrecklichen Anschläge auf das Schärfste. Wir stehen in diesen schweren Stunden an der Seite der Menschen in der Türkei und in Côte d‘Ivoire.

Die Anschläge zeigen erneut, dass der Kampf gegen den Terror eine gemeinsame Aufgabe der internationalen Gemeinschaft ist. Nur mit dem beharrlichen und langfristig angelegten Engagement aller wird es gelingen, dem Terror und seinen brutalen Apologeten die Grundlage zu entziehen.

Ich muss leider bestätigen, dass beim Anschlag in Côte d’Ivoire auch eine deutsche Staatsangehörige ums Leben gekommen ist. Mein tief empfundenes Mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunden aller Opfer. Den Verletzten wünsche ich von Herzen rasche Genesung.
 
Quelle: auswaertiges-amt.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesJustizPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.