Weihnachten im Justizvollzug

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Weihnachten im Justizvollzug Winfried Bausback - Bayerisches Staatsministerium der Justiz - Jan Scheutzow
(BJP) Justizminister Bausback bei Weihnachtsgottesdienst in der Justizvollzugsanstalt Würzburg: "Weihnachten macht auch vor Gefängnismauern nicht Halt / Frohes Fest auch an die Gefangenen und Bediensteten der bayerischen Justizvollzugsanstalten!"

Der bayerische Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback besucht heute einen von zwei weihnachtlichen Gottesdiensten in der Justizvollzugsanstalt Würzburg mit der Regionalbischöfin Gisela Bornowski. Bausback zu diesem Anlass: "Für viele Gefangene sind die Weihnachtsfeiertage besonders belastend, denn sie empfinden die Trennung von der Familie in dieser Zeit sehr stark. Aber: Weihnachten macht auch vor Gefängnismauern nicht Halt. Vielmehr zeigen wir den Gefangenen auch und gerade an Weihnachten, dass wir sie nicht abgeschrieben haben. Den Gefangenen gut über diese für sie oft schwierige Zeit zu helfen, ist auch das Vorleben von Werten wie Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe und unterstützt damit die Resozialisierung."

Auch in vielen anderen bayerischen Gefängnissen stellen die festlichen Gottesdienste Höhepunkte der Weihnachtszeit dar. Traditionell nehmen daran hochrangige Vertreter der Kirchen teil. So feierte etwa der Erzbischof von Bamberg, Ludwig Schick, am 18. Dezember einen Gottesdienst in der Justizvollzugsanstalt Hof. Der Bischof der Diözese Würzburg, Friedhelm Hofmann, nahm am 20. Dezember an einem Gottesdienst in der Justizvollzugsanstalt Aschaffenburg teil. Weihbischof Florian Wörner leitet an Heiligabend den Weihnachtsgottesdienst in der Justizvollzugsanstalt Augsburg. Ebenfalls am 24. Dezember kommt Weihbischof Anton Losinger aus Augsburg zum Gottesdienst in die Justizvollzugsanstalt Kaisheim. In der Frauenanstalt und der Hauptanstalt in München gestalten Landes-Caritasdirektor Prälat Bernhard Piendl und der Tölzer Knabenchor die beiden Festgottesdienste am 23. Dezember.

Neben den Gottesdiensten finden zu Weihnachten auch viele weitere Veranstaltungen in den bayerischen Justizvollzugsanstalten statt: Von den Weihnachtsfeiern der Gefangenen in den Anstalten, den Arbeitsbetrieben oder Wohngruppen, über Konzerte mit Knaben- und Gospelchören oder Hip-Hop-Workshops bis hin zu sportlichen Veranstaltungen wie Kicker-, Dart-, Tischtennis- und Volleyballturnieren. Dass all diese Angebote in so großem Umfang möglich sind, ist vor allem auch dem hohen persönlichen Einsatz vieler Helfer zu verdanken, die an den Feiertagen in den Anstalten tätig sind, wie Justizminister Bausback abschließend unterstreicht: "Für ihr besonderes Engagement in der Weihnachtszeit möchte ich allen Bediensteten und ehrenamtlichen Helfern der bayerischen Justizvollzugsanstalten herzlich danken. Sie leisten einen entscheidenden Beitrag dazu, dass Weihnachten auch dort ein Fest der Freude sein kann. Ihnen wie auch den Gefangenen wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest."

Quelle: stmj.bayern.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesJustizPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.