Justizminister Bausback: "Weihnachten auch im Justizvollzug kein Tag wie jeder andere, sondern eine feierliche und besinnliche Zeit / Frohes Fest für alle Bediensteten und Gefangenen!"

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Justizminister Bausback: "Weihnachten auch im Justizvollzug kein Tag wie jeder andere, sondern eine feierliche und besinnliche Zeit / Frohes Fest für alle Bediensteten und Gefangenen!" Winfried Bausback - Bayerisches Staatsministerium der Justiz - Jan Scheutzow
(BJP) Der bayerische Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback wünscht allen Bediensteten der bayerischen Justizvollzugsanstalten, den ehrenamtlichen Helfern und den Gefangenen ein frohes Weihnachtsfest. Bausback: "Gerade um die Weihnachtszeit ist für viele Gefangene die Trennung von Familie und Freunden besonders spürbar und belastend. Deshalb ist es wichtig, dass Weihnachten auch in den bayerischen Justizvollzugsanstalten kein Tag wie jeder andere ist, sondern eine feierliche und besinnliche Zeit!" Auch in diesem Jahr gewähren die Justizvollzugsanstalten vielen geeigneten Gefangenen während der Festtage Ausgang oder Urlaub, damit sie Weihnachten im Kreise ihrer Familie feiern können. Aber auch für die Gefangenen, die die Feiertage hinter den Anstaltsmauern verbringen, macht die Weihnachtszeit nicht am Anstaltstor halt: "Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen auf vielfältige Weise für eine feierliche und besinnliche Stimmung in den Justizvollzugsanstalten", erklärt Bausback. "Christbäume, weihnachtliche Dekoration oder Krippen erzeugen eine festliche Atmosphäre, wie zum Beispiel in der Justizvollzugsanstalt Aichach, wo sich die Gefangenen wieder über eine besonders aufwändige Krippe freuen können."
 
In vielen Justizvollzugsanstalten finden zudem besondere Veranstaltungen statt, wie zum Beispiel Weihnachtsfeiern mit selbst gebackenen Plätzchen und Kuchen sowie Konzerte, Theateraufführungen, Filmvorführungen oder Sportturniere. Außerdem tragen großzügige Besuchsregelungen dazu bei, dass die Gefangenen von Angehörigen und Freunden während der Festtage besucht werden können.
 
"Besonderer Höhepunkt sind die festlichen Weihnachtsgottesdienste in den Anstaltskirchen", so der bayerische Justizminister. Traditionell nehmen daran auch hochrangige Vertreter der Kirchen teil. So wird heute Frau Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler einen Gottesdienst in der Justizvollzugsanstalt München feiern, der vom Tölzer Knabenchor musikalisch begleitet wird. Am Heiligabend leitet Weihbischof Dr. Dr. Anton Losinger aus Augsburg den Festgottesdienst in der Justizvollzugsanstalt Aichach. Und den Weihnachtsgottesdienst in der Justizvollzugsanstalt Augsburg-Gablingen zelebriert am 26. Dezember Bischof Dr. Konrad Zdarsa.
 
Bausback abschließend: "Damit wir Weihnachten auch in den Justizvollzugsanstalten stimmungsvoll feiern können, leisten unsere Bediensteten und unsere ehrenamtlichen Helfer an den Feiertagen und im Vorfeld großartige Arbeit. Für dieses besondere Engagement möchte ich allen Beteiligten von ganzem Herzen danken! Ihnen allen und den Gefangenen wünsche ich ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest!"
 
Quelle: Bayerisches Staatsministerium der Justiz

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesJustizPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.