Grüne stehen für moderne Sicherheitspolitik / Katharina Schulze zeigt sich amüsiert von Tiervergleichen des CSU-Politikers Herrmann anlässlich des 2. Grünen Polizeikongresses

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Grüne stehen für moderne Sicherheitspolitik / Katharina Schulze zeigt sich amüsiert von Tiervergleichen des CSU-Politikers Herrmann anlässlich des 2. Grünen Polizeikongresses Katharina Schulze - katharina-schulze.de - Olaf Köster
(BJP) Die Äußerungen des CSU-Landtagsabgeordneten Florian Herrmann zum 2. Polizeikongress der Landtags-Grünen kommentiert die Initiatorin und Fraktionsvorsitzende Katharina Schulze: „Amüsant… Wenn Herr Herrmann schon Tiervergleiche bemüht, dann muss man die CSU mit ihren rückwärtsgewandten innenpolitischen Vorstellungen als Dinosaurier bezeichnen. Diese Tiere sind bekanntlich ausgestorben, weil sie sich an veränderte Lebensbedingungen nicht anpassen konnten. Der CSU droht aktuell dasselbe Schicksal, wie ihre Ergebnisse bei der jüngsten Bundestagswahl und eine am Wochenende veröffentlichten Umfrage zur Landtagswahl zeigen. Abgesehen von den immer gleichen Sicherheitsplacebos höre ich von der CSU keine zukunftsgewandten Vorschläge in der Innenpolitik. Wir Grüne möchten, dass die Menschen frei und sicher leben können. Wir stehen für moderne Sicherheitspolitik. Wir wollen eine personell und technisch gut ausgestattete Polizei, zielgerichtete Gefahrenabwehr und europaweite Zusammenarbeit. So geht moderne Polizeiarbeit. Und genau darüber diskutieren wir mit hochrangigen Expertinnen und Experten auf unserem 2. Grünen Polizeikongress."

Quelle: Bündnis 90/Die Grünen im Bayerischen Landtag

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesJustizPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.